Am 15.11.2018 war das Projekt „Einsteigerbus“ zu Gast im fünften Jahrgang. Die Schülerinnen und Schüler wurden in zwei Unterrichtsstunden über Verhaltensregeln im Bus, die Straßenverkehrsordnung und den respektvollen Umgang mit seinem Gegenüber aufgeklärt. Bei der Busbegleitung geht es um Gewaltprävention. Stresspunkte beim Busfahren sind z.B. Drängeln, das Freihalten von Plätzen oder das Stehen bleiben weit vorne im Gang. Auch die Ausbildung zum Busbegleiter wurde beim Einsteigerbus vorgestellt und beworben. Durch diese Begleitung von ausgebildeten Schülerinnen und Schülern in den höheren Jahrgängen sind die Schülerbeförderungen sicherer und angenehmer und die sozialen Kompetenzen für unsere Schülerinnen und Schüler verfestigt worden. Das Projekt fand bereits zum sechsten Mal statt und wurde von der Schulsozialarbeit organisiert.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.